Ägypten verbietet Muslim-Brüderschaft

December 31, 2013

Egypt Calls on Arab Countries to Blacklist the Brotherhood

Egypt, which has blacklisted the Muslim Brotherhood, urges other members of the Arab League to follow suit. Egyptian foreign ministry spokesman Badr Abdelatty said that Arab League members that signed the 1998 counterterrorism treaty should enforce it against the Brotherhood.

http://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/175742

Cairo night towerCairo Tower at night

Die Europäische Union, Deutschland und die USA sollten sich diese Forderung rasch zu eigen machen und dem “ich-wahn al-muslimum” in die Schranken weisen.

Geeignetes Datum: morgen. 1. Januar.

 


Rolf Hofmann – Max Koppel & Söhne, jüdisches Steinmetz-Unternehmen in Nördlingen

December 30, 2013

Neu erschienen im Kokavim – Verlag:

Rolf Hofmann - Max Koppel und Söhne and Sons Kokavim

ROLF HOFMANN – MAX KOPPEL & SÖHNEJüdisches Steinmetzunternehmen in Nördlingen

mit englischer Fassung: Max Koppel & Sons, Jewish Stonemasons in Nördlingen (Bavaria)

KOKAVIM VERLAG, Dezember 2013,

60 Seiten, 12.50 Euro

ISBN 9783944092102

ab sofort erhältlich

bei amazon, weltbild & Co., sowie im Buchhandel

oder direkt bei info@sol-service.de in Schrobenhausen

* * *

Bedeutende jüdische Persönlichkeiten von einst sind heute oftmals vergessen. Dies gilt auch für Max Koppel und seine Söhne, die um 1900 mit ihrem Steinmetzbetrieb in Nördlingen einer der größten Arbeitgeber vor Ort waren. Neben Natursteinarbeiten aller Art fertigten sie auch formschöne Grabsteine die heute noch auf jüdischen Friedhöfen im süddeutschen Raum zu finden sind. Ein besonderes Kennzeichen für Koppel waren schwarze Grabsteine aus Syenit mit aufwendiger  Goldschrift.

Die Maschinen zur Steinbearbeitung stammten von Emil Offenbacher in Marktrewitz, seinerzeit europaweit bekannt für konkurrenzlos erstklassige Qualität. So waren die Koppel‘schen Fabrikanlagen auch überregional von großer Bedeutung. Abgesehen davon war dies wohl einer der wenigen Betriebe dieser Art mit jüdischen Geschäftsinhabern, vielleicht sogar der einzige.“

* * *

Die hochwertigen Grabsteine der “Granit-, Syenit- und Marmorwerke Koppel” aus Nördlingen sind nicht nur auf den Friedhöfen der näheren Umgebung (Wallerstein, Oettingen, Pflaumloch, Schopfloch, etc.) heute noch zu bewundern, sondern in großer Zahl auch in München, Nürnberg und vorallem in Augsburg, wo sich aktuell am Friedhof im Statteil Hochfeld noch 135 namentlich gekennzeichnete Koppel-Grabsteine zählen lassen. Sie alle sind erhaltene Zeugen vom Können einer auch ansonsten geschätzten “Bildhauerei, Syenit- und Marmor-Industrie” der mit königlich-bayrischen und königlich sächsischen Staatspreisen ausgezeichneten jüdisch-schwäbischen Handwerks- und Industriellen-Familie des ursprünglich aus Kleinerdlingen bei Nördlingen stammenden Max Koppel und seiner Söhne David und Emil Koppel.

Die Geschichte des einzigartigen jüdischen Unternehmens in Bayern wurde gründlich recherchiert und geradlinig erzählt vom renommierten Stuttgarter Genealogen und Heimatforscher Rolf Hofmann, mit zahlreichen historischen Abbildungen, nebst englischer Fassung von Yehuda Shenef.

Rolf Hofmann, der sich schon seit Jahren mit Koppel und seinen Werken befasst hat, ist es gelungen, mit seiner Forschung, das beachtliche Wirken der jüdischen Unternehmer vor der Vergessenheit zu bewahren und zugleich Einblicke in die industriellgeschichtlich bedeutsame Entwicklung der Naturstein verarbeitenden Industrie und Handwerk zu bieten.


הבה נגילה

December 25, 2013

Bob Dylan accompanies son-in-law Peter Himmelman, somewhat out of tune

 

* * *

Neil Diamond (movie performance: Jazz Singer remake)

 


אופים משיח

December 24, 2013

מה מחכים?
רק צריך

קמח, מלח, מים, שמרים, שמןbaking messiah David moshiach ofim

 … ומה אתם עושים את זה

תיאבון טוב!

 

Hebrew letters baking Augsburg hebräisch Buchstaben backen

מחכה לגודו או משהו משיח?
Waiting for the Messiah? Or for Godot? Anyway, just do the pretzel way.

Ulmo Grabstein Kriegshaber im Laufe der Zeit

December 20, 2013

Die Entwicklung am jüdischen Friedhof Kriegshaber an Hand des Beispiels des Grabsteins der Chana Ulmo aus dem Jahr 1741

Kriegshaber Cemetery January 20080. vor der Reinigung des bis dato “unbekannten” Grabsteins

Chana Ulmo Grabstein Kriegshaber 2008

1. bei der Reinigung

mit Softschwamm und Wasser

im frostigen Anfang Januar 2008

Chana Ulmo Grabstein Kriegshaber 20102. hinterlassener Pflegezustand im März 2010

Chana Ulmo Grabstein März 20133. mittlerweile neu aufgetretener Schimmel im März 2013

Chana Ulmo gravemarker Kriegshaber Jewish Cemetery December 20134. aktueller zustand gestern nachmittag 19. Dezember 2013

5. “See the stone set in your eyes …” 


Das aktuelle Thema Nummer 1 in deutschen Nachrichten

December 18, 2013

Glaubt man verschiedenen Untersuchungen, so ist die “Tagesschau” der ARD die mit Abstand beliebteste und am besten bewertete Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen. Ihr zumindest für viele Ausländer oder Zuwanderer verblüffend steifes, unbewegliches, an früheres Staatsfernsehen erinnerndes Auftreten wird von den meisten Deutschen durchaus positiv und als ausgesprochen seriös bewertet, gilt sie noch als weltanschaulich neutral, nicht parteipolitisch ausgeprägt, und was auch immer man entsprechend feststellen könnte.

Je höher die Schulbildung der Deutschen, umso größer ist auch noch der Zuspruch für das “Flagschiff des deutschen Nachrichten-Fernsehens“. Fast die Hälfte (47 %) der Deutschen geben der Tagesschau die besten Noten, während 15 dem abendlichen Ableger, den “Tagesthemen” den Vorzug geben. Nur etwa ein Viertel bewerten “heute” (15) und “heute-journal” (9) vom Konkurrenzpartner-Sender “ZDF” besser, die restlichen 14 % verteilen sich auf Sendungen anderer Sender, wie SAT 1 (3 %), RTL (2 % ), die “Nachrichten”-Sender N-TV, N 24, usw.

Be it as it may, man kann mit gewisser Berechtigung sagen, dass die “Tagesschau” am ehesten dem guten Geschmack der Deutschen entspricht, und dass die von ihr berichteten Themen den Interessen des Publikums entsprechen, wenigstens dann, wenn es sich um regelmäßige Mitteilungen handelt.

Kommen wir auf den Punkt: Was ist derzeit Thema Nummer 1 nicht nur auf deutschen Straßen, sondern auch in den Nachrichten-Sendungen?

Weihnachtsmann ARD Tagesschau FrauSo eine Freude ..!

Weihnanchtsmann ARD Tageschau

Seit Wochen schon ist Weihnachten das Thema, auch in der Tagesschau. Was kümmert schon der Krieg in Syrien (wenn Israelis nicht mitmachen) oder Katastrophen in Süd-Asien? Weihnachtsmänner, Weihnachtsfrauen, Weihnachtsbäume sind der Hit und gut für das alles entscheidende Weihnachtsgeschäft.

Weihnachtsbaum Kanzlerin Merkel CDUSchöne Bescherung: Kanzlerin Merkel verkündet große Koalition zum Weihnachts-Fest

Weihnachtsmann ARD TagesschauDa nicht immer eine Kamera zur Hand ist, ist dies nur eine zufällige Auswahl, es kommt wirklich täglich, mehrfach, irgendwer könnte “es” vergessen, wie neutral die Staatsmedien sind.

source: screenshots vom TV

* * *

According to polls the “tagesschau” is the most popular and best rated news program on German TV, prefered by almost half of the population and favored because it is regarded as “serious”, “reliable” and “neutral”. However to many Americans at least the newscast appears rather “awkward”, “stiff” or “wooden” state-run TV from clumsy dictatorship countries in 1970s. Currently the highest news value on German TV has Christmas. Nobody really cares for wars or fightings in the Middle East (as long there is no Israeli military involved which can be criticized) or catastrophes, hurricanes and the like … there is only Christmas, for weeks: Santa Claus, chocolate Santa, Christmas trees, every day on almost every station, around the clock. Christmas sales and Christmas business are the most mentioned terms in the news … When after 3 months of waiting chancellor Angela Merkel announced the building of the new edition of the Grand Coalition of her party CDU with CSU and the SPD it of course happened so to say under the Christmas tree, as it was the handing out of Christmas presents. Regarding the involved politicians that of course actually is the case.

Note that the pictures shown here indeed were randomly selected, because it takes some time to realize the context and of course I am not looking that much German TV anyway.

* * *

בטלוויזיה גרמנית יש חג המולד כל יום
חג המולד הוא מספר 1 בחדשות
גם הקנצלר מרקל

נותנת

קואליציה גדולה

 מתחת לעץ חג המולד

Das Kupfer der Augsburger Synagoge

December 17, 2013

Synagoge Augsburg Kupfer Blech Dach LöweBlechdach der Augsburg Synagoge mit Löwe

Bericht aus der jüdischen Wochenschrift „Im Deutschen Reich“, Heft 1, 1918, S. 37, vom Januar 1918:

Das Kupfer für die Augsburger Synagoge. Die „Deutsche Volkswirtschaftliche Correspondenz“ hatte kürzlich die Mitteilung gebracht, nach einer Erklärung des israelitischen Vorstands in Augsburg sei diesem für den Neubau der inzwischen fertiggestellten Synagoge von der Militärverwaltung zur Verzierung der Verkrönung und des Dachs eine Menge von 18.6 Zentnern Kupfer bewilligt worden. In konservativen und antisemitischen Blättern darob großer Lärm. Nach Mitteilungen des Kriegsamts liegt dieser Nachricht folgender Sachverhalt zugrunde:

Da in Frage kommende Kupfer ist vor Ausbruch des Krieges beim Deutschen Kupferblech-Syndikat in Kassel bestellt worden. Die Lieferung des Kupferblechs erfolgte in den ersten Monaten nach Kriegsausbruch, als eine allgemeine Beschlagnahme aller Kupfervorräte noch nicht erfolgt war. Nach Angabe der den Bau ausführenden Firma wurde der Weiterbau der Kuppel auf ein Attest des Stadtmagistrats in Augsburg hin als Notstandsarbeit vollendet. Eine Freigabebescheinigung einer militärischen Behörde konnte von keinem der Beteiligten bis jetzt vorgelegt werden.

Inzwischen ist das Kupfer der Synagoge beschlagnahmt und enteignet worden. Die Ablieferung wird in kurzem erfolgen. Sie hat sich verzögert, weil die Beschaffung von Ersatzblechen erst jetzt möglich war. Außerdem hat die Augsburger Synagogen-Gemeinde der antisemitischen „Wahrheit“ aufgrund § 11 des Pressegesetzes eine Berichtigung geschickt, es sei erfunden und unwahr, dass der Synagogenvorstand sich geweigert habe, der Aufforderung zur Abgabe und Ablieferung des Kupferdaches nachzukommen. Vielmehr habe der Vorstand die freiwillige Ablieferung der Hauptmasse (3670 kg) sofort angemeldet und lediglich um Befreiung der Ablieferung von 932 kg, die zu kunstvollen Arbeiten der Bekrönung und Verzierung verwendet worden waren, ersucht.

* * *

synagoge Augsburg Kupferdach Kuppel Luftbild