Israel – The Neighborhood Bully (Bob Dylan song)

May 16, 2017

Well, the neighborhood bully, he’s just one man

His enemies say he’s on their land

They got him outnumbered about a million to one

He got no place to escape to, no place to run

He’s the neighborhood bully.

The neighborhood bully he just lives to survive

He’s criticized and condemned for being alive

He’s not supposed to fight back, he’s supposed to have thick skin

He’s supposed to lay down and die when his door is kicked in

He’s the neighborhood bully.

The neighborhood bully been driven out of every land

He’s wandered the earth an exiled man

Seen his family scattered, his people hounded and torn

He’s always on trial for just being born

He’s the neighborhood bully.

Well, he knocked out a lynch mob, he was criticized

Old women condemned him, said he could apologize

Then he destroyed a bomb factory, nobody was glad

The bombs were meant for him. He was supposed to feel bad

He’s the neighborhood bully.

Well, the chances are against it, and the odds are slim

That he’ll live by the rules that the world makes for him

‘Cause there’s a noose at his neck and a gun at his back

And a licence to kill him is given out to every maniac

He’s the neighborhood bully.

Well, he got no allies to really speak of

What he gets he must pay for, he don’t get it out of love

He buys obsolete weapons and he won’t be denied

But no one sends flesh and blood to fight by his side

He’s the neighborhood bully.

Well, he’s surrounded by pacifists who all want peace

They pray for it nightly that the bloodshed must cease

Now, they wouldn’t hurt a fly. To hurt one they would weep

They lay and they wait for this bully to fall asleep

He’s the neighborhood bully.

Every empire that’s enslaved him is gone

Egypt and Rome, even the great Babylon

He’s made a garden of paradise in the desert sand

In bed with nobody, under no one’s command

He’s the neighborhood bully.


אבינו מלכנו

September 30, 2016

נפרדים לשלום משמעון פרס

הזמר דוד דאור מבצע את השיר “אבינו מלכנו” לצד ארונו בטקס ההלוויה בהר הרצל


Schimon Peres, der gute Hirte

September 28, 2016

Schimon Peres ist tot. Er starb im Alter von 93 Jahren, gut zwei Jahre nachdem er Ende Juli 2014 sein höchstes Staatsamt als Präsident Israel verlassen hatte. Das erste hatte er bereits 1959 als stellvertretende Verteidigungsminister im Kabinett von David Ben Gurion, des 1973 verstorbenen ersten Regierungschefs des modernen Israel, dessen Zeitgenossen mittlerweile sehr rar geworden sind. In den folgenden Jahrzehnten war der Sozialdemokrat Peres Minister für Einwanderung und Integration, für Verkehr und Kommunikation, Verteidigungs- und mehrfach Außenminister, schließlich auch drei Mal Premierminister, davon zweimal als Nachfolger seines langjährigen parteiinternen Rivalen Jitzchak Rabins, zuletzt Staatspräsident.

schimon-peres-der-gute-hirte-yehuda-shenef-euro-journal-2016(original published at http://eurojournal.info/)

Im Abgeordnetenbuch des israelischen Parlaments ist als Beruf Schimon Peres Schäfer genannt, was auf seine jugendliche Beschäftigung in einem Kibbuz zurückgeht, in welches er 1934 als Schimon Perski im Alter von 11 Jahren mit seiner Familie aus dem damaligen Polen gekommen war. Seine Cousine Betty Perski machte hingegen als Lauran Bacall Karriere in Hollywood und drehte Filme mit Humphrey Bogart und anderen Größen. Peres war sich bewusst, dass schon andere Größen des Volkes Israel den Beruf des Schäfers ausgeübt hatten, bevor sie zu wichtigerem Berufen wurden: Abrham, Moses, David, Rabbi Akiwa. Als Schäfer verstand er sich zeitlebens und pflegte einen entsprechenden, leicht hintergründigen Humor.

 

Außerhalb Israels ist Schimon Peres am besten bekannt für die Oslo-Abkommen mit der PLO von Yassir Arafat, für die er zusammen mit diesem und Jitzchak Rabin 1994 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde. Wegen dem zeitgleichen Terror in Israels Straßen durch die von Arafat geduldeten islamistischen Hamas wurde der dieser „Frieden“ in Israel immer unpopulärer und sorgte 1996 für Peres‘ letzte Abwahl als Ministerpräsident. Historisch weitreichender ist aber wohl der Umstand, dass Peres als Vater des israelischen Atomprogramms galt – zu einer Zeit als sein deutscher Gegenpart noch Franz-Josef Strauß hieß.

 

Trotz der vielen Staatsämter die Peres über Jahrzehnte mit wechselndem Erfolg ausfüllte, gewann er eigentümlicher Weise niemals eine Wahl. Erst spät, am Ende seiner politischen Karriere, nachdem er die Arbeiterpartei verlassen hatte und ins konservative Lager von Ariel Scharon gewechselt war, fand er allgemeine Anerkennung im Volk und man verzieh ihm schließlich sogar lebenslang beibehaltenem starken polnischen Akzent. Als letzten Vertreter der Gründergeneration des Staates Israel wurde Peres zuletzt eine Figur von fast biblischer Größe und sein Tod ist eine Zäsur. Wir werden in seinem Sinne für das Wohl des jüdischen Volkes und die Sicherheit des Staates Israel weiter wirken.


Avishai Cohen in Augsburg und … Avishai Cohen in Augsburg

July 11, 2016

Im Rahmen des diesjährigen, 24. Internationalen Augsburger Jazz-Sommer

sind Avishai Cohen und … Avishai Cohen zu Gast in Augsburg

und ja, es sind zwei unterschiedliche Musiker, gleichen Namens. Zwar stammen beide Musiker aus Israel, doch ist der eine Bassist, der andere Trompeter.

am Mittwoch 13. Juli um 20 Uhr das Trio des Bassisten Avishai Cohen (geb. 1970) im Botanischen Garten


am Mittwoch 10. August um 20 Uhr das Quartett des Trompeters Avishai Cohen (geb. 1978), ebenfalls im Botanischen Garten


שבטים רובן ויהודה – les tribus d’Israël de Ruven et Yehuda

June 5, 2016

Représentation des tribus d’Israël de Ruven et Yehuda à la synagogue d’Augsbourg, conçu par Heinrich Lömpl (1877-1951) pour Fritz Landauer, en l’an 1916, peint par Chana Tausendfels en 2010

Augsburg Synagoge Yehuda Ruvenשבטי יהודה ורובן של בית הכנסת באוגסבורג


Леви и Дан – the tribes of Levi and Dan

June 3, 2016

Картина из Аугсбургской синагоги, изображающая израильские племена ( колена ) Леви и Дана. Дизайн выполнен Генрихом Лемпелом (1877 – 1951) для синагоги , построенной архитектором Фрицем Ландауером сто лет назад. В современной интерпретации художницы Ханы Таусендфелз в 2010 году.

tribe Levi tribe Dan Augsburg Synagogue Stämmeלוי ודן


Die Stämme Benjamin und Gad – השבטים בנימין וגד

June 2, 2016

ציור של שבטים בנימין וגד
מהיינריך לעמפעל
בית הכנסת אוגסבורג
צוייר בידי חנה טויסנדפלס בשנת תשע’א

Synagogue Augsburg Gad BenjaminDepiction of the Israeli tribes of Benjamin and Gad, designed by Heinrich Lömpel in 1916, painted by Chana Tausendfels in 2010