Ulmo – Wertheimer


Elchanan ben Ephraim Ulmo (1750-1807) seinen Zeitgenossen auch als Henle Ephraim Ullmann bekannt war im Jahre 1803 einer der drei Bankiers, denen die klamme Reichsstadt Augsburg gegen die Zahlung hoher Gebühre und der Gewährung fürstlicher Kredite die feste Ansiedlung in Augsburg gewährte. Seine Vater Ephraim Ulmo entstammte der berühmten Ulmo-Famile und war Vorsitzender der Pferseer Gemeinde. Seine Mutter Brendel (gest. 1779) war die Tochter des Rabbiners Schmuel Erlanger.

Er heirate Chana Wertheim, die Tochter von Loew und Enkelin von Schimschon Wertheim aka Samson Wertheimer. Ihre Tochter Klara Ullmann heirate 1807 Mosche Levi aka Moritz Loewenberg aus Hohenems (siehe Eintrag 7. Dezember 2007).

Elchanan, der seinen Wohnsitz in Kriegshaber behielt, starb bereits am 11. Februar 1807, seine Frau Chana aka Hauna folgte ihm am 11. September 1811 (externe Quellen nennen allerdings auf unklarer Grundlage das Jahr  1807). Beide sind am Kriegshaber Friedhof bestattet. Ihr Doppelgrabstein ist nur noch teilweise erhalten geblieben. Bei unserem bereits dritten aufeinanderfolgenden Nittel am Friedhof haben wir ihn ein weiteres Mal vom Wildwuchs befreit.

Elchanan ben Ephraim Ulmo (1750-1807) and Chana, nee Wertheimer, granddaughter of Shimshon Wertheim are buried at Kriegshaber Jewish Cemetery.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: