Alte Synagoge Augsburg Wintergasse

April 4, 2014

Im Gebäude “A 13” (alte Litera Nummerierung) an der Ecke Wintergasse / Hunoldsberg befand sich von 1861 bis 1917 die Augsburger Synagoge. Haus A 13 als bisheriges Wohnhaus entsprechend umgebaut und  und erweitert. Nach der Einweihung der neuen Synagoge 1917, deren Grundsteinlegung im April 1914 sich demnächst zum 100. mal jährt, wurde das immerhin 56 Jahre lang als Synagoge genutzte Haus verkauft und dem Vernehmen nach gewerblich genutzt. Im “Zweiten Weltkrieg” heit es weiter, sei das Gebäude “völlig zerstört” worden, was aber eher für die bebachbarten Gebäude zutrifft. Der gegenwärtige Anblick jedenfalls scheint recht genau mit der vielleicht kurz nach der Einweihung der neuen Synagoge in der Halderstraße entstandenen Zeichung von Paul Tautenwein übereinzustimmen. Der untere Gebäudeteil gehört jedoch zum Haus A 85.

Augsburg Alte Synagoge Wintergasse Hunoldsberg Tautenwein 1917 und 2014Old Augsburg synagogue at Wintergasse / Hunoldsberg corner

(drawing by Paul E. Tautenwein c. 1917, foto 2014)

Advertisements

Alte Synagoge Augsburg Wintergasse

April 5, 2013

Von den 1860er Jahren bis zur Einweihung der neuen Synagoge in der Halderstraße benutzte die neu gegründete Israelitische Kultusgemeinde Augsburg ein zur Synagoge umgebautes altes Wohnhaus in der Wintergasse, w9ovon es nur wenige, zudem kaum ergiebige bildliche Darstellungen gibt.

Porträtiert wurde sie jedoch von dem 1879 im sächsischen Härtensdorf geborenen und in Augsburg wohnenden Künster Paul E. Tautenhahn, der sie vom Hunoldsberg aus gesehen ins Bild gefasst hat. Das Bild ist wahrscheinlich Anfang der 1920er Jahre enstanden.

Paul Tautenhahn - Alte Synagoge Augsburg Wintergasse Hunoldsberg

Depiction of the Old Synagogue of Augsburg Wintergasse/ Hunoldsberg by the Saxony born artist E. Paul Tautenhahn who lived a number of years in Augsburg and portrait a higher number of similar portraits.