9. Mai

May 9, 2017

Am Augsburger Königsplatz findet gerade eine Gedenkfeier zum 9. Mai statt, welche den Sieg über (Nazi-)Deutschland würdigen soll, die was die Beflaggung anbetrifft irgendwo zwischen russischen Nationalismus und post(?)-sowjetischer aufgemacht ist. In Russland feiert man traditionell den 9. Mai als Tag der deutschen Kapitulation im Jahr 1945, vielleicht weil die Amerikaner den Krieg bereits am Tag zuvor beendet hatten …

Deutsche feiern den Tag in der Regel gar nicht.

Mitte der Achtziger Jahre gab es eine kontroverse Debatte darüber, ob es sich “damals” um eine Niederlage oder um eine Befreiung handelte.

An sich eine eigenartige Frage, die sicher nur subjektiv beantwortet werden konnte: befreit werden konnte nur wer zuvor auch Gefangen war, und besiegt wurde, wer für die Nazis war und gekämpft hat.

Wer von den Sowjets besiegt wurde, hatte sicher nur ein begrenztes Quantum an Freiheit, quantitativ wie qualitativ. Von den befreiten Juden etwa hatten es viele recht eilig, aus dem Gebieten, die von den Sowjets beherrscht oder erobert wurden, schnell zu entkommen … מדחי אל דחי .. as the saying goes: פון שלעכט צו ערגער

Чествования 9 мая в Аугсбурге