Schwäbische Juden spenden für Griechenlands Unabhängigkeit

June 30, 2013

Sicher ist es nur ein kleines geschichtliches Detail, aber durchaus ein bemerkenswertes, da es zeigt, dass schon damals über den eigenen Tellerrand hinaus geschaut und anderen geholfen wurde. So ist es – im Anbetracht mancher „Kommentare“ zu Griechenland in den letzten Jahren durchaus bemerkenswert, dass im königlichen Landgerichtsbezeirk Göggingen die jüdischen Gemeinden von Kriegshaber und Pfersee wie auch die christliche Pfargemeinde von Pfersee für die Griechenland-Hilfe spendeten:

jüdische Spenden für Griechenland Kriegshaber Pfersee 1826

Beiträge für die Griechen: „Bei dem hiesigen Frauenverein zur Unterstützung der Griechen sind für den Monat September und Oktober eingegangen: … Dritte Lieferung durch das königliche Landgericht Göggingen: a) von der Judenschaft zu Kriegshaber 6 fl 33 kr, b) von der Judenschaft zu Pfersee 27 kr 8) von der Pfarrgemeinde Pfersee 1 fl 40 kr …“

QuelleIntelligenz-Blatt und wöchentlicher Anzeiger der königlich bayerischen Kreishauptstadt Augsburg“, 1826, S. 375

Die Griechen hatten sich 1821 die osmanische Fremdherrschaft erhoben. Der Unabhängigkeitskrieg zog sich bis 1832 hin.

Women of the Jewish Communities in Kriegshaber and Pfersee near Augsburg (today both incorporated) collected monies for the support of the Greek independent movement in the Greek Independence War , as a newspaper from fall 1826 says.

Φθινόπωρο 1826: Οι Εβραίοι της Κριγσκαβερ και Φεερση (στο Άουγκσμπουργκ) δωρίσουν χρήματα για να υποστηρίξει την ανεξαρτησία των Ελλήνων και του πολέμου τους.

בשנת 1826 יהודים מכפרים פערשא וגריסהבר בשוואביה נתנו כסף לעצמאות יוונית