Louis Moreau Gottschalk


Louis Moreau Gottschalk

Louis Moreau Gottschalk (1829-1869), war ein amerikanischer Pionier moderner Musik. Kulturell geprägt von seiner teils sefardischen (portugiesisch), teils aschkenasischen (schwäbisch/fränkischen) Herkunft integrierte er in seiner Heimatstadt New Orleans viele Einflüsse aus weiteren Kulturen (Europa, Nordafrika, Kreol, Karibik), die er stilsicher in seinen Kompositionen verschmolz und wie man hundert Jahre später gesagt hätte, einen „neuen Sound“ schuf, den auch auf Musiktourneen während des amerikanischen Bürgerkriegs ertönen ließ. Schon damals hätte auf ihn der „Multikulti“-Begriff gepasst und so war Gottschalk mit seinen orientalisch, britischen, deutschen und Südstaatenwurzeln mit großen Erfolgen auch in Südamerika auch einer der ersten musikalischen „Weltstars“ im modernen Sinne. Sein berühmtes „Banjo“ von 1855 ist nun 160 Jahre alt. L. M. Gottschalk selbst starb jedoch bereits im Alter von nur 40 Jahren im Zuge einer Malaria-Erkrankung in Rio de Janeiro.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: