Fahrradfahren in Augsburg

November 29, 2013

Die Anzahl der Baustellen in der Augsburger Innenstadt ist immer noch hoch genug um Bewohner anderer Großstädte (deutsche Definition: mit mehr als 100.000 Bewohnern) in den Wahnsinn zu treiben, da aber mal wieder Weihnachten naht und allüberall vom sog. Weihnachtsgeschäft die Rede ist und keine städtische Stelle dem im Wege sein will, lichtet sich hier und da das Chaos und zeitweilig wenigstens ist Platz, um Weihnachtsbäume aufzustellen, wo eben noch gebaggert wurde oder ein Bauloch zuzuschütten, um eine weitere Verkaufsbude  aufzustellen …

Schlechter sieht es wie hier letztens erst anhand der “Osterinsel” in der Patrizi… – äh … Fugger-Straße thematisiert mit den “leidigen” Fahrrad-Fahrern (gegen die es neuerdings gezielte Straßenkontrollen gibt). Da durch die Umbauten ihre Wege immer weiter beschnitten (ooops …) werden, wird es knapp.

Fahrradweg Schaezlerstr AugsburgFahrrad (-Aus-) Weg in Augsburg

73.3 % der Augsburger wünschen sich (voallem) zur Weihnachtszeit Tannenbäume wo früher Fahrrad-Wege den Autoverkehr behinderten.

* * *

Biker in Augsburg are in danger. Since bikeways recently in different ways “run short”, a growing number of the so called “unmotorized road user” (URU) seek refuge in the air.

Note: The photo above shows no car, because the photographer waited about 18 hours to find a rare car free moment…

Advertisements