Synagoge in Ansbach


Synagoge Ansbach synagogue

Die 1746 eingeweihte Synagoge in der Reuterstr. in Ansbach ist nach Plänen des italienischen Architekten Leopoldo Retti (1704 – 1751) entstanden, der bereits seit 1717 mit seinen Brüdern in deutsche Landen kam und in Stuttgart noch recht jung an einer Infektion starb.

Das barocke Gebäude entging der Zerstörungswut der Nazi-Periode, jedoch wurden am wesentlichsten doch die Torarollen beseitigt und mit ihnen all jene die sie lesen konnten.

Da es bis heute aber „nur“ an den Betern und den Rollen fehlt, könnte das Gebäude vom musealen verhältnismäßig leicht den praktischen Zustand zurückfinden, erwiesen beispielsweise 1999 durch die Feier zur Bar Mitzwa des Enkels eines ehemaligen Soldaten.

Siehe http://www.synagoge-ansbach.de/geschichte/SynagogeAN_geschichte-9.pdf

synagoge Ansbach innenraum

Ansbach synagogue

Synagoge Ansbach Leuchter

Tora Vorhang parochet Synagoge Ansbach

Ansbach synagoge waschbecken

Synagoge Ansbach

Ansbach Synagoge Säule

Ansbach Synagoge Empore

Leuchter synagoge Ansbach

Synagoge Ansbach Deckenfenster

Synagoge Ansbach TeehausThe former synagogue of Ansbach just needs a minyan and a Tora, maybe also a cup of tea

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: