Orkanschäden am jüdischen Friedhof Kriegshaber


Sturmschäden Juni 2013 Augsburg Kriegshaber jüdischer FriedhofDer Orkan, der am letzten Donnerstag gegen 18 Uhr abend in der Region wütete und zahlreiche massive verursachte, machte auch vor dem alten jüdischen Friedhof nicht halt. Bäume wurden entwurzelt und unzählige Äste abgebrochen. Ein Grabstein aus dem Jahr 1880 wurde umgestoßen und durch einen umstürzenden Baum in drei Teile zerschlagen.

Orkanschaden jüdischer Friedhof Kriegshaber Juni 2013

In den letzten Jahren stürzten bereits eine Reihe von maroden Bäumen bei Stürmen im Gelände um. Und auch diesesmal hatten Anwohner und Passanten wieder Glück, dass keiner der Bäum nach außen stürzte und Autos oder gar Personen beschädigte. Wie wir aber bereits seit Jahren immer betonen, besteht die potentielle Gefahr  jedoch weiterhin und wie sich abermal bewiesen hat, ist sie realistisch und im Fall des Falles von roher Gewalt. Die logische Konsequenz sollte lauten, die Gefahrenquelle “maroder Baum” zu beseitigen, doch setzt dies eine handelsübliche Portion Vernunft voraus. Eine nochmalige Warnung war es ohne Zweifel.

Augsburg Kriegshaber Friedhof Sturm Bäume  Sturmschaden jüdsicher Friedhof Kriegshaber

2 Responses to Orkanschäden am jüdischen Friedhof Kriegshaber

  1. gunnerjoshua says:

    Isn’t it worth considering to introduce a sort of counting rhyme, possibly in Hebrew or Yiddish so that at the same time you also will produce contemporary Jewish literature local academics may ponder on about 2025😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: