Neue Synagoge Berlin


Die sog. “Neue Synagoge” in der Oranienburger Str. der Spandauer Vorstadt in Berlin (Bezirk Mitte) wurde am 25. Elul 5626, wenige Tage vor dem Neujahrsfest des Jahres 5627 (September 1866) feierlich eingeweiht und galt mit seinen markanten “goldenen” Türmen seitdem als sichtbares Wahrzeichen des jüdischen des Berlins. Die Synagoge der Architekten Eduard Knoblauch und Friedrich August Stüler wurde von der liberalen Reformgemeinde genutzt, zunächst unter der Leitung von Rabbiner Joseph Aub (1804-1880), des Cousins des Münchner Rabbiner Hirsch Aub (1796-1875). In der Synagoge wirkte seit der Einweihung bis zu seinem Tod als “musikalischer Leiter” und Dirigent Louis Lewandowski (1821-1894), der maßgeblichen Anteil an der Neuausprägung des “deutschen” Reformjudentums und seiner von der jüdischen Tradition abweichenden kulturellen Entwicklung. In der sog. “Reichskreistallnacht” vom 9. auf den 10. November 1938 legten Nazis im Inneren der Synagoge Feuer, das jedoch durch das Einschreiten des lokalen Polizisten Wilhelm Krützfeld bald wieder gelöscht. Substantielle Schäden erlitt das Gebäude durch britische Bombardements Berlins im November 1943, bzw. durch den Missbrauch durch Nazis, die das Haus als Lager benutzten. 1958 wurde der größte Teil des Gebäudes abgerissen, um der drohenden Einsturzgefahr – die sich ohne Sanierung nun mal ergeben musste, Vorschub zu leisten.  Lediglich die Frontfassade und der Eingangsbereich blieb erhalten und dient seit 1994 als Museum (“Centrum Judaicum”), jedoch ist auch ein kleiner Betsaal vorhanden.

Neue Synagoge” Berlin – painting by Chana Tausendfels, 1999

פתחו שערים ויבא גוי צדיק שמר אמנים

//

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: