Kleines Zittergrass


Die Wogen des vorösterlichen Sturmes im lyrischen Wasserglas der Republik ebben ab und frei nach Karl Valentin wurde alles von allen gesagt, dabei war jedoch wenig Substantielles dabei. Die “causa” hat an sich keine sonderliche Aufmerksamkeit verdient, da sie die Realität nicht tangiert, andererseits ist es zumindest durch den Tonfall doch auch “Zeitgeschehen” und spiegelt die Gemütslage vieler Schreiber wieder und das ist ja auch was schönes, wo doch Pessach und Ostern sich diesesmal kalendarisch begegneten und man fragen konnte, ob das Afikoman oder die (ab)gefärbten Eier besser versteckt wurden.

Wenigstens wähnt sich Grass, der es sich offenbar auch nicht einfach macht, als Autor des eigenartigen „Gedichts“ von einer „gleichgeschalteten“ (deutschen, internationalen) Presse bedrängt, was zum einem eine vielleicht von vielen schon vor hundert Jahren vermuteten durch Juden initiierte Verschwörung aufdeckt, oder etwas wahrscheinlicher, einfach nur die inzwischen arg vereinfachten Denkmuster des Nobelpreisträgers wiedergibt:

Israels Regierung hingegen verhängte nach tagelanger Ignoranz des Themas – scheinbar war Pessach wichtiger – als völlig angemessene Überreaktion ein “Einreiseverbot” gegen Grass (das so auch für Ahmedinejad besteht). Der wollte sicher gar nicht kommen, kann sich aber nun wie zahlreiche Kommentatoren darüber ärgern, nicht zu dürfen.

Zum Trost wird er sicher schon Einladung aus Teheran und Ghom in der Tasche haben, zumal das ironische, äh … iranische Fernsehen seinen Text verfilmen will.

2 + 2 = 5

Eine nette – weil dichterische Antwort – auf Günther Grass findet sich vielfach im Internet. Sie stammt von Helmut Zott und bringt alles wichtige dazu auf den Punkt:

 

Dementia senilis

Ein Mensch, der geistig eingeschränkt
und den mit Namen jeder kennt,
der einst bei der SS gewesen
hat offenbart sei Geisteswesen,
indem er nun sein Schweigen bricht
und öffentlich zur Sache spricht.
Ein Sozialist von dazumal
war braun und dachte national,
und heute ist ein linker Schwätzer
auch Judenfeind und Judenhetzer.
Natürlich kennt der alte Grass
nicht ganz persönlich Judenhass,
doch ganz versteckt und eingelullt
sind Juden doch an allem schuld.
Dass im Islam ganz unverdeckt
der Judenhass im Denken steckt,
und der Iran die Bombe baut,
wovor es auch dem Westen graut,
um das verhasste Staatsgebilde
zu liquidieren ohne Milde,
all das verdrängt der Sozialist,
der sehr beschränkt im Denken ist.
Die Judenhasser im Iran
sieht Grass mit großer Nachsicht an,
und äußert ungeschminkt empört,
dass Israel den Frieden stört.

Helmut Zott

zitiert nach:

  1. http://deutschlandwoche.de.dd25630.kasserver.com/2012/04/05/israels-ministerprasident-netanyahu-antwort-auf-grass-gedicht/

 

 

One Response to Kleines Zittergrass

  1. Joshua says:

    Haha, in a way this visualises the functional principle of antisemitism
    🙂🙂🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: